Wanderung Quantwick

  • Wanderung Quantwick


Am Samstag, den 18. November trafen sich 29 Wanderfreunde des Treff 55+ zur letzten Wanderung in diesem Jahr.

Wir waren positiv überrascht, dass trotz des nicht gerade einladenden Wetters so viele Teilnehmer zum Startpunkt an der Gaststätte Voß in Quantwick erschienen sind. Anfangs bei wechselnder Bewölkung und teilweise etwas Nieselregen gingen wir zunächst auf Wirtschaftswegen; danach den Laubengang parallel entlang der Aa in Richtung Ahaus. An der neuen Hütte mit der interessanten Gesundheitsbank legten wir eine kleine Pause ein. Für kurze Augenblicke lugte sogar die Sonne hervor, sodass wir ganz angenehm an der Aa-Umflut im Windschatten der Hecke entlangwanderten. Im anschließenden Krankenhauswald kamen wir sogar noch einmal in den Genuss des „Goldenen Herbstes“, hervorgerufen durch einige Sonnenstrahlen, die die restliche Belaubung in wunderschönen Herbstfarben erscheinen ließ. Als wir dann allerdings linker Hand den Wald verließen, spürte man dann doch eher die unangenehme windige Seite des Herbstes. Beim Blick nach rechts sah man nun die vom letzten Sturm beschädigte Quantwicker Mühle mit ihren nur noch drei Flügeln. Zurückschauend entdeckten wir dunkle Wolken, die sich näherten. Zuerst dachten wir, dass wir noch vor dem Unwetter unser Ziel erreichen würden, aber da fing es auch schon an zu regnen. Dieser Regen verstärkte sich - ebenso wie unsere Schritte. Kurz vor der Gaststätte Voss mischten sich dann auch noch Hagelkörner dazwischen. Alle waren froh, als wir am warmen Herdfeuer unsere leicht durchnässte Kleidung trocknen konnten. Bei Kaffee und leckerem Kuchen ließen wir den Nachmittag ausklingen.

Für dieses Jahr war es die letzte Wanderung.

Wir wünschen allen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Bleibt gesund, damit wir im nächsten Jahr wieder gemeinsam wandern können.


Die erste Wanderung 2018 findet am Samstag, den 20. Januar zur gewohnten Zeit statt.


Uli & Brigitte Steffen


Wanderung im Amtsvenn

  • Wanderung im Amtsvenn

 

11 Personen haben sich am Kirmesplatz getroffen, um eine gemeinsame Wanderung durch das Amtsvenn zu machen.

Das Wetter meinte es mit den Wanderern sehr gut, anfängliche war es bewölkt , aber im Verlauf der Wanderung kam sogar die Sonne noch heraus.

Die gemeinsame Wanderung hatte eine Länge von 7,8 Kilometer. Alle freuten sich danach auf Kaffee und Kuchen im nahegelegenem Heidehof.

Bei guter Stimmung der Teilnehmer  gab es dann leckeren frisch gebackenen Apfelkuchen mit Sahne und Kaffee.

Der krönende Abschluss war dann noch der wunderschöne Regenbogen, den wir noch am Fenster beim hinausgehen bewundern konnten.

Gruß

Werner Korthoff


Wanderung „Schwatte Gatt“ 2017

  • Wanderung „Schwatte Gatt“ 2017

 

Das „ Schwatte Gatt“ - immer eine Wanderung wert,

das dachten sich auch 28 Wanderlustige des Treffs 55+ am Samstag, den 19. August.

Am Kirmesplatz trafen sich 5 Wanderfreunde und starteten zum Ausgangspunkt der Wanderung am Parkplatz Antoniusheim Vreden, wo bereits 23 weitere Teilnehmer warteten. Trotz einiger Regenprognosen strahlte auf der gesamten Wanderung die Sonne, sodass die Regenjacken ausgezogen werden konnten. Bei dem ca.8 km langen Rundweg durch das Naturschutzgebiet „Schwatte Gatt“, konnten wir noch einige offene Seerosenblüten bewundern. Eine wunderbare Wanderung über Waldwege und Holzstege, die Wanderfreund August für uns ausgearbeitet hatte.

Den Abschluss bildete wie immer ein gemütliches Beisammensein mit Unterhaltung, Kaffee und Antoniusheim - typischen Tortenstücken im dortigen Restaurant.

Im September findet keine Wanderung statt.

Wir treffen uns wieder am 21. Oktober zur gewohnten Zeit.

Brigitte & Uli Steffen

 

 

 


Wanderung auf den Schöppinger Berg

  • Wanderung auf den Schöppinger Berg

Die Juli – Wanderung des Treff 55+ wurde von 25 Naturbegeisterten beschritten. Petrus spielte mit (der letzte Regen kam 1 Std. vor Wanderbeginn runter). Vom Startpunkt Brünings - Mühle führte uns der Weg an Weiden und der naturbelassenen Vechte längs. Danach gingen wir einen Wirtschaftsweg am Waldrand stetig ansteigend auf den Schöppinger Berg. Seitlich im Wald konnten wir den „Krausen Baum“ betrachten. Auf der freien Fläche sahen wir eine Unmenge von Windrädern und den alten Nato-Turm. Der nun gemütlich abwärts gehende Rückweg führte uns durch den „Kulen Busch“ ( ein altes naturbelassenes Tal) zurück zu Brünings - Mühle, wo wir uns mit Kaffee und Kuchen erholen konnten. Herzlichen Dank an Gertrude für diese herrliche Tour.

Unsere nächste Wanderung findet am 19. August 2017 zur gewohnten Zeit statt.

Uli & Brigitte Steffen


  • Wanderung um Gut Welp

Wanderung um Gut Welp

An der Juni – Wanderung 2017 nahmen 25 Wanderfreunde des Treff 55+ teil.

Bei idealem Wanderwetter starteten wir am Golfhotel in Alstätte.

Zunächst gingen wir kurz auf einem Wirtschaftsweg, dann bogen wir aber bald in ein Waldgebiet ein, das uns kreuz und quer um das Gut Welp führte. Teilweise marschierten wir im Gänsemarsch auf schmalen, blaubeerumsäumten Pättkes; vorbei am hauseigenen Friedhof und am Pferdegrab. Ein Hindernis, in Form einer in den letzten Tagen abgestorbenen Birke, die sich quer über den Weg legte, wurde von allen natürlich ganz sportlich überwunden.

Unzählige Rhododendronbüsche, die das Ufer des See's umsäumten, ließen die soeben verblühte Pracht noch erahnen. Zwischendurch konnte man auf den kleinen Seen beidseitig des Weges Entenfamilien beobachten, wie sie auf dem grün bewachsenen Wasser ihre Runden drehten.

Die Rundwanderung beendeten wir wieder am Ausgangspunkt, wo bereits der Kaffeetisch für uns gedeckt war. Mit frischgebackenem Apfelkuchen fand der Ausklang in gemütlicher Runde im Wintergarten des Golfhotels statt.

Unsere nächste Wanderung findet am 15. Juli 2017 zur gewohnten Zeit statt.

Uli & Brigitte Steffen


Wanderung Zwillbrocker Venn und Leemputten

  • Wanderung Zwillbrocker Venn und Leemputten

  Am Samstag, den 20.05.2017 trafen sich 20 Wanderfreunde des Treff 55+ zur monatlichen Wanderung. Startpunkt war der Parkplatz gegenüber der Biologischen Station in Zwillbrock. Von dort ging es zunächst auf den Rundwanderweg Zwillbrocker Venn. Mit einem Abstecher über die „grüne Grenze“ nach Holland, gelangten wir in den holländischen „Naturpark de Leemputten“. Hier wurde bis 1965 Lehm gefördert und per Loren in eine Ziegelei gebracht. Das Gebiet besteht aus kleinen Seen, Wäldern, Wallhecken, Wiesen und Gebüsch. Diese Vielfalt macht das Gebiet für viele Vögel attraktiv. Ein mit Drahtgeflecht bespannter Holzsteg brachte uns sicher über das Moor. Nach dem kleinen Rundwanderweg „Leemputten“ gelangten wir wieder zum Zwillbrocker Venn und setzten unseren Weg durch bewaldete Flächen entlang des Hochmoorgebietes fort. An Aussichtskanzeln legten wir kleine Pausen ein, um von dort die Flamingos und Lachmöwen auf ihrer sonnenbeschienenen „Insel“ zu bestaunen. Nach ca. 10 km erreichten wir unser Ziel, die Gaststätte Kloppendiek, wo bereits Kaffee und leckerer Kuchen auf uns wartete.

Eine klasse Wanderung, die August Härtnagel für uns vorbereitet hat. Danke, nochmal!

Unsere nächste Wanderung findet am 17. Juni 2017 zur gewohnten Zeit statt.

Uli & Brigitte Steffen


Wanderung rund um Wessum

Wanderung rund um Wessum

 

An der heutigen Wanderung haben 23 Personen teilgenommen.

Wetter war so weit gut, unterwegs haben wir doch noch einige Tropfen abbekommen.

Stimmung bei der Wanderung war auch gut, es waren lt. Aufzeichnung vom Handy 9,4 Km.

Auch das Kaffeetrinken im Schulzenbusch war in Ordnung.

Am Ende der Wanderung habe ich noch schnell ein Foto gemacht.

MfG

Karola & Werner

Unsere nächste Wanderung findet am Samstag, den 20. Mai 2017 zur gewohnten Zeit statt.

 

 


  • März - Wanderung mit Hindernis

März - Wanderung mit Hindernis

 

Kühles, windiges – nicht gerade einladendes Frühlingswetter begleitete 20 wetterfeste Wanderfreunde des Treff 55 + am Samstag, den 18. März durch die Barler Natur. Aber immerhin, es blieb auf der gesamten Strecke trocken.

Gleich zu Beginn der Wanderung galt es, die erste Hürde zu überbrücken: ein quer liegender Baumstamm versperrte uns den Weg. Aber die sportlichen Wanderfreunde haben dieses Hindernis selbstverständlich - egal wie - mit Bravour gemeistert.

Die folgenden Waldwege waren dann barrierefrei bis auf einige Pfützen, aber mit festem Schuhwerk stellte auch dies' kein Problem dar. So ging es ca. 8 km kreuz und quer, teils auf Wald- teils auf Wirtschaftswegen, durch das Gebiet Barle bis zur Barler Kapelle, wo sich alle zu einem Gruppenfoto platzierten. Von da aus war es nicht mehr weit zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem Parkplatz am Vredener Dyk. In Fahrgemeinschaften ging es anschließend zum gemeinsamen Kaffeetrinken zur Gaststätte Abbing in Ottenstein. In gemütlicher Runde mit leckeren Tortenstückchen und fröhlichem Plausch klang dieser Nachmittag aus.

Herzlichen Dank nochmals an Dich, August für die Vorbereitung dieser Tour.

Unsere nächste Wanderung findet am Ostersamstag, den 15. April zur gewohnten Zeit statt.


Uli & Brigitte Steffen

 

 

 

 

 

 

 

 






Wanderung im Ahauser Westen

  • Wanderung im Ahauser Westen

45 Wanderfreunde folgten der Einladung des Treff 55+ am Samstag, den 18.02. den westlichen Teil von Ahaus zu erkunden.

Startpunkt war die Gaststätte „ Am Schulzenbusch“. Von dort ging es zunächst durch den Grüngürtel des Vestert, an der Reithalle entlang und über die Nordtangente zu den Karnickelbergen an der Aa. Nach kurzer Rast ging es Richtung Wessum zuerst über Wirtschaftswege, später linksseitig entlang der Aa-Umflut bis nach Unterortwick zur höchsten Erhebung von Ahaus, dem 30 Meter hohen „Monte Klamotte“ mit seinem hölzernen Aussichtsturm. Wer Lust und Laune hatte, konnte den Turm besteigen und wurde in luftiger Höhe mit einem enormen Weitblick belohnt. Mit nur einer einzigen Drehung konnte man gleichzeitig Ahaus - Wüllen - Wessum mit ihren Kirchtürmen erkennen. Seitlich des Ottensteiner Weges ging es dann zurück durch das kleine Wäldchen „Schulzenbusch“ zur gleichnamigen Gaststätte, wo bereits der Kaffeetisch für uns gedeckt war. In gemütlicher Runde klang dieser unterhaltsame Nachmittag bei Kaffee und Kuchen aus.


Unsere nächste Wanderung findet am Samstag, den 18. März zur gewohnten Zeit statt.


Uli & Brigitte Steffen

 













Wanderung bei Bilderbuch-Wetter

  • Wanderung bei Bilderbuch-Wetter

Strahlenden Sonnenschein - trotz frostiger Temperaturen – genossen die Wanderfreunde des Treff 55+ bei ihrer ersten Wanderung im Jahr 2017.

46 Personen, eine unerwartet hohe Teilnehmerzahl erkundeten unter der Leitung von Werner Korthoff das Gebiet rund um Ottenstein. Bei regen Gesprächen verging die Zeit wie im Flug, sodass die ca. 9 km durch die Wacholderheide gut zu schaffen waren.

Den Abschluss bildete ein gemütliches Kaffeetrinken im „Albatros“ des Golfhotels in Alstätte. Bei der Rückfahrt vom Hotel hatte man noch Gelegenheit sich von diesem Sonnentag, in Form eines Feuerballs am Horizont, zu verabschieden.

Nochmals herzlichen Dank an Werner für die schöne Tour und das passend dazu bestellte Wetter, was Petrus auch prompt geliefert hat.

Unsere nächste Wanderung findet am Samstag, den 18. Februar zur gewohnten Zeit statt.

 

Uli & Brigitte Steffen